Der in Dubai ansässige Nachrichtensender al-Arabiya berief sich in seiner Meldung auf Quellen aus irakischen Stammesgebieten. 

Neben al-Baghdadi, dem selbsternannten Kalif des Islamischen Staates, sollen mehrere hohe Anführer der islamistischen Terrormiliz bei der westirakischen Grenzstadt al-Kaim dem Luftschlag bei getroffen worden sein. Mehrere von ihnen seien dabei umgekommen.

Angehörige des Islamischen Staates würden die Meldung «vehement bestreiten», hiess es auf Twitter:

IS-Chef al-Baghdadi möglicherweise «schwer verletzt»

US-Stellen nahmen laut al-Arabiya bisher nicht Stellung zu dem Bericht. (dhr)

watson Content Box (JSON Feed)