Indien

Indien: Mehr als 100 000 Tote in Zusammenhang mit Coronavirus

dpatopbilder - Eine Frau mit weißer Schutzausrüstung reagiert, als sie einen Blick auf den Leichnam ihres Mannes wirft, der an dem COVID-19 gestorben ist. In absoluten Zahlen gerechnet steigen die bekannten Neuinfektionen in Indien seit Wochen schneller als in jedem anderen Land. Foto: Anupam Nath/AP/dpa

dpatopbilder - Eine Frau mit weißer Schutzausrüstung reagiert, als sie einen Blick auf den Leichnam ihres Mannes wirft, der an dem COVID-19 gestorben ist. In absoluten Zahlen gerechnet steigen die bekannten Neuinfektionen in Indien seit Wochen schneller als in jedem anderen Land. Foto: Anupam Nath/AP/dpa

Indien hat die Marke von 100 000 Toten in Zusammenhang mit dem Coronavirus überschritten. Das ging am Samstag aus Regierungsdaten hervor. Demnach waren am Freitag 1069 Tote hinzugekommen, womit 100 842 gestorbene Menschen in der Statistik geführt werden. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Indien weltweit die drittmeisten registrierten Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Insgesamt verzeichnete das Land rund 6,4 Millionen Corona-Fälle - das ist der zweithöchste Wert weltweit. Im vergangenen Monat sind WHO-Angaben zufolge zwischen 70 000 und knapp 100 000 Infektionen pro Tag registriert worden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1