Parvaz habe ihm berichtet, dass sie zwar festgehalten und befragt, aber gut behandelt worden sei. Parvaz hat die kanadische, US-amerikanische und iranische Staatsbürgerschaft. Sie arbeitete zuletzt für den in Katar ansässigen Sender Al Dschasira.

Sie war als vermisst gemeldet worden, nachdem sie am 29. April von Katar aufgebrochen war, um nach Damaskus zu reisen und dort über die Proteste zu berichten. Die syrischen Behörden schoben Parvaz dann kurz nach ihrer Ankunft in den Iran ab. Das hatten die iranischen Behörden aber nie bestätigt.