Kenia

Hunderte Festnahmen: Männer greifen Kenianerin in Minirock an

«My Dress - My Choice» («Meine Kleidung - meine Wahl»), sagen sich die Frauen in Kenia und laufen mit Miniröcken umher. Doch das wird von den Männern nicht goutiert. Eine Frau wurde nun verprügelt, und ihr wurden die Kleider vom Leib gerissen.

Zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit haben dutzende Männer am Dienstag in der kenianischen Hauptstadt Nairobi eine Frau im Minirock angegriffen. Etwa hundert Menschen seien festgenommen worden und würden befragt, teilte die Polizei mit.

Die Frau wurde demnach an einer Bushaltestelle geschlagen, und ihr wurden die Kleider vom Leib gerissen. Sie sei in ein Spital gebracht worden.

Erst vor einer Woche war in Nairobi eine junge Frau im Minirock angegriffen worden. Ein Video von dem Vorfall machte rasch im Internet die Runde. Am Dienstag demonstrierten in Nairobi hunderte Menschen aus Solidarität für das erste Opfer.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1