APEC-Gipfel

Hu unterstreicht Chinas Rolle als Wachstumsmotor

Chinas Staatschef Hu Jintao beim APEC-Gipfel in Wladiwostok

Chinas Staatschef Hu Jintao beim APEC-Gipfel in Wladiwostok

China will trotz eines abgeschwächten Wachstums seine Rolle als globaler Konjunkturmotor behaupten. Das sagte der chinesische Staatschef Hu Jintao bei einem Treffen des Wirtschaftsforums APEC auf einer Insel vor der ostrussischen Stadt Wladiwostok.

Die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt bleibe eine "Lokomotive für den Fortschritt" im aufstrebenden asiatisch-pazifischen Raum. Hu räumte jedoch ein, dass ein Wachstum von 9,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts wie im vergangenen Jahr schwer zu übertreffen sei.

Vor allem die Exportwirtschaft sei "unter Druck". China wolle aber mit Investitionen in die Infrastruktur gegensteuern, sagte Hu.

US-Aussenministerin Hillary Clinton betonte trotz jüngster Verstimmungen mit China, die USA wollten am Plan festhalten, ihr Engagement im asiatisch-pazifischen Raum auszubauen. "Ein Grossteil der Geschichte wird im 21. Jahrhundert in Asien geschrieben", sagte Clinton.

Die USA wollten beitragen, in der Wachstumsregion "eine stabile Ordnung" zu schaffen. Washington will im Pazifikraum mehr Flagge zeigen, um dem wachsenden Einfluss Pekings dort zu begegnen. Die Pläne hatten bei Clintons China-Besuch vor einigen Tagen zu Spannungen geführt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1