Grössere Schäden wurden zunächst nicht gemeldet, auch wurde keine Tsunami-Warnung ausgelöst. Der Reaktorbetreiber Tepco meldete keine Probleme an Atomkraftwerken im Land.

Vor zwei Jahren hatte ein Erdbeben und eine Tsunami-Katastrophe zu einer der schwersten Reaktorkatastrophen in der Geschichte der zivilen Nutzung der Atomkraft geführt.