Vor allem seine Auftritte bei den «Simpsons» hätten ihm grossen Spass bereitet, verriet der Wissenschafter einmal in einem Interview. Eine «Simpsons»-Spielfigur von sich bewahrte er jahrelang in seinem Büro auf. Hawking arbeitete aber auch mit Musikern wie U2 und Pink Floyd zusammen und lieh einigen ihrer Songs seine Stimme.

Talkin' Hawkin von Pink Floyd:

Schliesslich wurde er in Filmen über sich von Starschauspielern wie Benedict Cumberbatch und Eddie Redmayne dargestellt – Letzterer gewann dafür im Jahr 2014 sogar einen Oscar. Hawkings Auftritte waren zahlreich und beliebt – weil immer wieder sein ausgeprägter Sinn für Humor durchblitzte. Der berühmte Astrophysiker war sich nie zu schade, auch über sich selbst zu lachen.