US-Wahlen

Harris: Ihr habt einen neuen Tag für Amerika eingeleitet

Die künftige US-Vizepräsidentin Kamala Harris hat an ihrer Rede an die Nation am Samstagabend (Ortszeit) von einem denkwürdigen Tag für die Vereinigten Staaten gesprochen.

Die künftige US-Vizepräsidentin Kamala Harris hat an ihrer Rede an die Nation am Samstagabend (Ortszeit) von einem denkwürdigen Tag für die Vereinigten Staaten gesprochen.

Die amerikanischen Wähler haben nach Ansicht der gewählten US-Vizepräsidentin Kamala Harris eine Wende in den Vereinigten Staaten eingeleitet. Dies sagte Harris am Samstagabend (Ortszeit) bei ihrer Siegesrede in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware.

"Als unsere Demokratie selbst auf dem Wahlzettel stand, die Seele Amerikas auf dem Spiel stand und die Welt zuschaute, habt ihr einen neuen Tag für Amerika eingeläutet", betonte sie. Die Amerikaner hätten sich mit ihrer Wahl für Joe Biden für Hoffnung, Einheit, Wissenschaft und Wahrheit entschieden, sagte Harris. Der gewählte Präsident sei ein "Heiler", jemand, der Amerika einen könne.

Der Demokrat Biden war am Samstag von Medien - wie in den USA üblich - zum Gewinner im Rennen um das Weisse Haus gegen Amtsinhaber Donald Trump ausgerufen worden. Die Vereidigung ist für den 20. Januar geplant.

Die 56-jährige Harris würde die erste Frau und schwarze Amerikanerin im Vizepräsidentenamt. Harris sagte dazu: "Auch wenn ich die erste Frau in diesem Amt sein mag, werde ich nicht die letzte sein. Denn jedes kleine Mädchen, das heute Nacht zuschaut, sieht, dass dies ein Land der Möglichkeiten ist."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1