Grossbritannien

Grossbritannien entsendet Kriegsschiff zu den Falkland-Inseln

Unterwegs zu den Falklandinseln: Die HMS Dauntless (Archiv)

Unterwegs zu den Falklandinseln: Die HMS Dauntless (Archiv)

Grossbritannien will nach Regierungsangaben eines seiner modernsten Kriegsschiffe zu den Falkland-Inseln entsenden, den Schritt aber nur als Teil einer Routineoperation verstanden wissen.

Der Zerstörer "HMS Dauntless" werde mit dem Ziel zum Südatlantik fahren, in einigen Wochen die Fregatte "HMS Montrose" zu ersetzen, teilte das Verteidigungsministerium in einer Stellungnahme mit.

Der seit langem geplante Schritt erfolgt inmitten wachsender Spannungen zwischen London und Buenos Aires über den Status der Falkland-Inseln, die in Argentinien Malvinen heissen. Das seit mehr als 180 Jahren zu Grossbritannien gehörende Überseegebiet wird von Argentinien beansprucht.

1982 hatte die damalige argentinische Militärjunta die Inseln besetzt, Grossbritannien eroberte sie in einem mehrwöchigen Krieg zurück.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1