Am Donnerstag waren weiter rund 300 Helfer mit acht Helikoptern und drei Löschflugzeugen im Einsatz, um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Zerstört wurde vor allem Wald- und Buschland.

Wie die örtlichen Behörden mitteilten, hat die Polizei einen 50-jährigen spanischen Imker festgenommen. Er soll einen Rauchapparat für Bienen, einen so genannten "Smoker", unvorsichtig benutzt haben. Ihm droht nun ein Verfahren wegen Fahrlässigkeit.

"Smoker" werden von Imkern eingesetzt, um die Bienen zu beruhigen und so besser arbeiten zu können. Der aus einem Apparat austretende Rauch hat eine beruhigende Wirkung auf die Tiere, die dann seltener stechen, wenn der Imker am Bienenvolk arbeitet.