Gegen Badie war in anderen Verfahren bereits zwei Mal die Todesstrafe verhängt worden. Die Richter bestätigten am Samstag zu dem die Todesurteile gegen zehn weitere Angeklagte. Die meisten von ihnen befinden sich allerdings auf der Flucht.

Mursi, der vor seinem Amtsantritt der Muslimbruderschaft angehörte, war der erste demokratisch gewählte Präsident des Landes. Er wurde vor einem Jahr vom Militär gestürzt.

Bei der blutigen Niederschlagung anschliessender Proteste der Muslimbrüder wurden mehr als 1400 Menschen getötet. Mursis Anhänger werden seither rigoros durch die Sicherheitskräfte und die Justiz verfolgt. Die Schnellverfahren, bei denen hunderte Islamisten zum Tod verurteilt wurden, stiessen international auf scharfe Kritik.