Die Beamten hätten einen obligatorischen Sprachtest nicht bestanden, berichtete die Boulevardzeitung "Õhtuleht" am Dienstag. Estland schreibt allen Beamten ein bestimmtes Niveau der Amtssprache vor. Die international umstrittene Vorschrift löst immer wieder Konflikte mit Russland aus. Für knapp ein Drittel der Einwohner der Ex-Sowjetrepublik Estland ist Russisch die Muttersprache.