Das britische Aussenministerium habe ihm geraten, wegen der russischen Anti-Homosexuellen-Gesetze nicht dorthin zu fahren, sagte der 74-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "Radio Times".

"Sie könnten mich vor diesen Gesetzen nicht schützen", sagte der Schauspieler: "Und das zweieinhalb Stunden von London entfernt! Im Land von Tschaikowsky, Djagilew und Rudolf Nurejew - schwule Künstler, deren Sexualität Einfluss auf ihre Arbeit genommen hat."

Das britische Aussenministerium rät homosexuellen Reisenden nach Russland zur Vorsicht bei öffentlichen Zuneigungsbekundungen. Dabei verweist die Behörde auf das umstrittene Gesetz, das verbietet, "nicht-traditionelle sexuelle Beziehungen" zu unterstützen.