Abenteurer

Fallschirmspringer rast mit 900 km/h auf die Erde zu

Fast 30 Kilometer über der Wüste von New Mexico sprang der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner mit dem Fallschirm aus der Druckkapsel eines Heliumballons. Bei seinem Weg nach unten erreichte er eine Spitzengeschwindigkeit von 862 km/h.

Mit seinem jüngsten Sprung ist der Baumgartner seinem geplanten Versuch für gleich vier Rekorde deutlich nähergekommen.

Im August will der Salzburger aus 36'576 Höhe Metern springen und damit Bestmarken für den höchsten bemannten Ballonflug, den höchsten Absprung mit dem Fallschirm, den Fall in Überschallgeschwindigkeit und mit geschätzt über fünf Minuten den längsten freien Fall aufstellen.

Felix Baumgartner springt aus fast 30000 Meter Höhe

Felix Baumgartner springt aus fast 30000 Meter Höhe

Der mit einer Druckkapsel ausgerüstete Heliumballon, der in bei dem Weltrekordversuch in die Höhe befödert, soll die Höhe eines Wolkenkratzers haben.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1