Frankreich

Facebook-Seite gehackt: Sarkozys Rücktritt vom Rücktritt

Die Fan-Page von Nicolas Sarkozy auf Facebook

Die Fan-Page von Nicolas Sarkozy auf Facebook

Einige Franzosen mögen kurz aufgeatmet haben. Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy hat auf seiner Facebook-Seite angekündigt, dass er 2012 nicht mehr kandidieren werde. Die Meldung kam aber etwas vorschnell.

Wegen aussergewöhnlichen Umständen wolle er nicht bei der nächsten Präsidentschaftswahl antreten. Diese Meldung fand sich auf der Facebook-Fan-Page von Nicolas Sarkozy. Allerdings stellte sich rasch heraus, dass es sich dabei nicht um eine Meldung von Sarkozy selbst handelte. Die Nachricht strotzte vor Schreibfehlern.

Ein Hacker hat sich Zugriff zur Facebookseite verschafft und die Meldung online gestellt. Mittlerweile wurde die Falschmeldung ersetzt und Monsieur le Président erwiderte nicht ganz humorlos: «Kein System ist narrensicher. Ich werde aber meine Lehren aus dem Orthografiekurs ziehen.»

Sarkozy stellte klar, dass die Meldung von seinem Rücktritt verfrüht sei. Offiziell will er im Herbst bekannt geben, ob er 2012 noch einmal antreten will. (dno)

Meistgesehen

Artboard 1