Die Explosion habe Armeezelte in Brand gesetzt, das Feuer sei aber schnell gelöscht worden, teilte am Sonntag das Verteidigungsministerium in Kiew örtlichen Medien zufolge mit. Am Unfallort etwa 450 Kilometer von Kiew entfernt nahmen Sprengstoffexperten Ermittlungen auf. Cherson liegt nahe der von Russland einverleibten Schwarzmeer-Halbinsel Krim.