Der Austausch nahm seinen Anfang, als der israelische UNO-Botschafter Danny Danon den Palästinenser Riyad Mansour aufforderte, Angriffe von Palästinensern auf Israelis zu verurteilen. "Schande über Euch für die Glorifizierung des Terrorismus", rief Danon. Darauf entgegnete Mansour: "Schande über Euch für das Töten palästinensischer Kinder."

In der Debatte ging es um eine geplante UNO-Resolution, mit der die Palästinenser einen Stopp des israelischen Siedlungsbaus in den Palästinensergebieten erreichen wollen. Der Entwurf wird von mehreren arabischen Staaten verhandelt und liegt dem UNO-Sicherheitsrat noch nicht offiziell vor. Die USA hatten 2011 gegen einen ähnlichen Entwurf ihr Veto eingelegt.