Frankreich

Eine Ohrfeige für Ex-Premier Valls – der Bodyguard schlägt sofort zurück

Angriff auf den Angreifer: Die Reaktion des Bodyguards liess keine Wimpernschlag auf sich warten.

Angriff auf den Angreifer: Die Reaktion des Bodyguards liess keine Wimpernschlag auf sich warten.

Er wollte Hände schütteln, doch dann schlug ihm ein 18-Jähriger seine Hand direkt ins Gesicht: Frankreichs Ex-Premier machte in Lamballe in der Bretagne eine unschöne Erfahrung mit der Volksnähe.

Aber Valls hatte einen ebenfalls schlagfertigen Bodyguard zur Seite. Der Mann in Schal und Schale reagierte blitzschnell. Er ging dem Mann wortwörtlich an den Kragen und rang ihn zu Boden, wie ein Video des Augenzeugen Lionel Samson zeigt. Die bretonische Lokalzeitung «Le Télégramme» hat es veröffentlicht.

Zu dem groben Zwischenfall ist es am Dienstag gekommen, nachdem der französische Ex-Premier Manuel Valls das dortige Rathaus verlassen hatte. «Das hier ist die Bretagne!», soll der 18-jährige Angreifer noch gerufen haben – nachdem er Valls höflich die Hand gab und bevor er ebendiesem eine Ohrfeige verpasste.

Laut «France 24» ist der junge Mann von der Polizei in Gewahrsam genommen worden – «wegen Gewaltanwendung gegenüber Personen im öffentlichen Dienst».

«Individuen, die die Demokratie verhindern»

Dem Ohrfeiger war es offenbar ein Dorn im Auge, wie Valls «die Bürger behandelt», dies soll er laut dem «Parisien» ausgesagt haben. Valls konterte sogleich in einer spontanen Medienkonferenz zu dem Vorfall mit den Worten: «Es gibt immer Individuen, die die Demokratie verhindern wollen.»

Manuel Valls ist im Dezember von seinem Amt zurückgetreten. Der Sozialist will Präsidentschaftskandidat werden. (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1