Australien

Drei Schuldsprüche in australischem Terrorprozess

Zwei der drei Männer, die schuldig gesprochen wurden

Zwei der drei Männer, die schuldig gesprochen wurden

Drei Australier sind wegen eines geplanten Terrorangriffs auf einen Armeestützpunkt in Sydney schuldig gesprochen worden. Zwei weitere Angeklagte wurden dagegen zum Ende des drei Monate dauernden Verfahrens in Melbourne freigesprochen.

Das Ausmass der Strafen für das schuldig gesprochene Trio wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Die Männer somalischer oder libanesischer Abstammung hatten geplant, auf einem Armeestützpunkt mit ihren automatischen Waffen so viele Soldaten wie möglich mit in den Tod zu reissen. Die Sicherheitsbehörden deckten den Plan jedoch rechtzeitig auf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1