USA

Donald Trump ernennt Patrick Shanahan zum neuen US-Verteidigungsminister

US-Präsident Donald Trump hat Patrick Shanahan (rechts) per 1. Januar zum neuen Verteidigungsminister ernannt. (Archivbild)

US-Präsident Donald Trump hat Patrick Shanahan (rechts) per 1. Januar zum neuen Verteidigungsminister ernannt. (Archivbild)

Nach dem für Februar angekündigten Rücktritt von US-Verteidigungsminister Jim Mattis will Präsident Donald Trump Mattis bereits früher ersetzen. Übernehmen soll bereits am 1. Januar Mattis' bisheriger Stellvertreter Patrick Shanahan.

Er mache den "sehr talentierten Vize-Verteidigungsminister" Shanahan ab dem 1. Januar zum amtierenden Verteidigungsminister, teilte Trump am Sonntag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Mattis hatte am Donnerstag wegen Differenzen mit dem Präsidenten für Ende Feburar seinen Rücktritt angekündigt.

Einen Tag vor dieser Ankündigung hatte Trump überraschend den Abzug der US-Armee aus Syrien verkündet. Dies stiess nicht nur bei Verbündeten der USA im Kampf gegen den IS auf Unverständnis, sondern ist auch in den Vereinigten Staaten höchst umstritten.

Wegen seiner Ablehnung eines schnellen vollständigen US-Abzugs aus Syrien gibt auch der US-Sondergesandte für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS), Brett McGurk, seinen Posten vorzeitig auf. Statt im Februar scheide er bereits am 31. Dezember aus dem Amt, teilte das Aussenministerium in Washington mit.

Meistgesehen

Artboard 1