Gefangenenaustausch

Donald Trump dankt der Schweiz für ihre Hilfe

Zurzeit wegen der Proteste stark unter Druck, aber nun doch ein Erfolg zu verzeichnen hat der amerikanische Präsident Donald Trump.

Zurzeit wegen der Proteste stark unter Druck, aber nun doch ein Erfolg zu verzeichnen hat der amerikanische Präsident Donald Trump.

Die USA und der Iran haben zwei Gefangene ausgetauscht. Dabei spielte die Schweiz eine entscheidende Rolle. Sowohl der iranische wie der amerikanische Staatschef bedankten sich dafür.

(mma) Die Schweiz hilft, die diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und dem Iran aufrechtzuerhalten. Nun hat dieses Engagement zum Austausch zweier Gefangenen geführt. Der Iran liess den Amerikaner Xiyue Wang frei. Er war 2016 im Iran festgenommen und später wegen Spionage angeklagt worden. Für ihn konnte der iranische Professor Massud Soleimani in sein Heimatland zurückkehren.

Der Gefangenenaustausch fand auf Schweizer Boden am Flughafen Zürich statt. Beide Länder bedankten sich für die diplomatischen Dienste. Der amerikanische Präsident tat dies wie gewohnt auf Twitter.

Meistgesehen

Artboard 1