Sein Glaube und die Unterstützung seiner Familie hätten ihn den Kampf um die Bestätigung seiner Unschuld durchhalten lassen, erklärte er. Der Mann wurde zu Unrecht verurteilt, im Jahr 1984 zwei junge Mädchen missbraucht zu haben.

Er ist bereits der 22. Häftling im Bezirk Dallas, dessen Unschuld seit 2001 durch einen DNA-Test bestätigt wurde.