Über Twitter schickt der 50-jährige Astronaut Douglas H. Wheelock regelmässig Fotos aus der ISS auf die Erde. Seit neustem hat die Internationale Raumstation ein Modul mit mehreren Panoramafenstern - für den Blick auf die Erde.

Speziell an den Bildern von Wheelock ist ihre Schärfe. Weil die ISS sehr schnell unterwegs ist, waren Bilder der Erde in der Nacht bis anhin stark verschwommen. Mit herumliegendem Material baute er eine improvisierte Schiene, auf der die Kamera gleiten und so die Bewegung der Raumstation etwas ausgleichen kann. (mik)