Bislang wurden aus der "Rena", die am 5. Oktober vor dem Hafen von Tauranga auf das Astrolabe-Riff auflief, mehr als 1100 Tonnen Öl abgepumpt. Die Behörden gehen davon aus, dass sich noch rund 385 Tonnen an Bord befinden.

Etwa die gleiche Menge ist nach Schätzungen der Seefahrtsbehörde MNZ bereits in die Bay of Plenty gelaufen. Das Umweltministerium sprach von der grössten maritimen Umweltkatastrophe in der Geschichte des Landes.