2016 Indien

Am 31. März werden beim Einsturz einer halbfertigen Hochstrasse im Zentrum der ostindischen Metropole Kolkata mindestens 26 Menschen getötet und fast hundert weitere verletzt.

2011 Indien

Am 23. Oktober kommen beim Einsturz einer Brücke nahe der Stadt Darjeeling im Nordosten Indiens mindestens 32 Menschen ums Leben. Auf der Brücke hatten sich zahlreiche Besucher eines Festivals gedrängt.

Weniger als eine Woche später sterben rund 30 Menschen beim Einsturz einer Fussgängerbrücke über einen Fluss im nordostindischen Bundesstaat Arunachal Pradesh.

Das Brückenunglück nahe Darjeeling.

Das Brückenunglück nahe Darjeeling.

2007 Nepal und China

Am 13. August kommen beim Einsturz einer neu gebauten Brücke in Zentralchina 64 Menschen ums Leben, 22 weitere werden verletzt. Die 328 Meter lange Brücke über einen Fluss in der Provinz Hunan war gerade fertiggestellt worden.

Die neu gebaute Brücke hielt nicht lange.

Die neu gebaute Brücke hielt nicht lange.

Am 25. Dezember stürzt eine mit Pilgern überfüllte Brücke in Nepal ein. 16 Menschen werden getötet, 25 werden nach dem Unglück vermisst. Von den fast 400 Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Unglücks auf der Brücke über den Bheri-Fluss befinden, können sich hundert schwimmend ans Ufer retten.

2006 Pakistan und Indien

Am 5. August kommen beim Einsturz einer Brücke nach heftigen Regenfällen in Mardan im Nordwesten Pakistans mindestens 40 Menschen ums Leben. Zahlreiche weitere Menschen werden nach dem Unglück vermisst.

In Indien sterben am 2. Dezember 34 Menschen, als im östlichen Bundesstaat Bihar eine 150 Jahre alte Brücke auf einen Zug stürzt.

2003 Indien und Bolivien

Am 28. August kommen beim Einsturz einer Brücke in Daman in Westen Indiens 19 Kinder und ein Erwachsener ums Leben. Ein Schulbus und vier weitere Fahrzeuge stürzen in einen Fluss.

Ein Bild der zerstörten Brücke nördlich von Bombay.

Ein Bild der zerstörten Brücke nördlich von Bombay.

Bei Überschwemmungen in Bolivien wird am 24. Dezember eine Brücke über den Chaparé-Fluss von den Wassermassen zerstört. 29 Passagiere eines Reisebusses sterben.

2001 Portugal

Beim Zusammenbruch einer rund hundert Jahre alten Brücke über dem Fluss Douro in Castelo de Paiva in der Nähe von Porto stürzen am 3. März ein Bus und drei Autos in die Tiefe. 58 Menschen kommen ums Leben.

1999 China

Beim Einsturz einer 180 Meter langen Brücke in der Nähe von Chongqing im Südwesten Chinas kommen am 4. Januar 40 Menschen ums Leben. Das Unglück wird auf etliche Baumängel zurückgeführt.

1998 Peru

Am 16. März reisst Hochwasser eine 200 Meter lange Brücke über den Fluss Piura im Norden Perus ein. Mindestens 26 Menschen werden getötet oder gelten als vermisst.