Oktoberfest

Das 179. Oktoberfest in München ist eröffnet

Das erste Bier gehört dem bayerischen Regierungschef: Horst Seehofer am Oktoberfest 2012

Das erste Bier gehört dem bayerischen Regierungschef: Horst Seehofer am Oktoberfest 2012

«Ozapft is»! Mit zwei Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) am Samstag das erste Bierfass angezapft und damit das 179. Oktoberfest eröffnet. Mit dem bayrischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) stiess Ude auf eine friedliche Wiesn an.

Die erste frisch gezapfte Mass Bier gebührt traditionell dem bayerischen Regierungschef. Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt werden bis zum 7. Oktober auf der Wiesn erwartet, möglicherweise werden es auch mehr.

Denn im Südteil des Festgeländes startete ebenfalls am Samstag das Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF). Dazu werden allein rund 400'000 Besucher erwartet.

Die Bierliebhaber müssen sich wieder auf höhere Preise beim Oktoberfest einstellen. Der Liter kostet in diesem Jahr zwischen 9,10 und 9,50 Euro.

Auf der Wiesn 2011 hatten die rund 6,9 Millionen Besucher 7,9 Millionen Mass (Liter) Bier getrunken sowie mehr als 522'000 Brathendl (Brathühnchen), knapp 125'000 Schweinswürste, 69'900 Schweinshaxen sowie 118 ganze Ochsen verzehrt. (sda)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1