Venezuela

Chávez-Vertrauter zum venezolanischen Parlamentspräsidenten gewählt

Diosdado Cabello hält nach seiner Wiederwahl zum Parlamentspräsidenten eine Rede

Diosdado Cabello hält nach seiner Wiederwahl zum Parlamentspräsidenten eine Rede

Die venezolanische Nationalversammlung hat am Samstag Diosdado Cabello als Parlamentspräsident wiedergewählt. Sollte der schwerkranke Staatspräsident Hugo Chávez sterben oder für amtsunfähig erklärt werden, würde dessen Vertrauter Cabello als Übergangspräsident den Posten bis zu Neuwahlen übernehmen.

Laut Verfassung müsste Chávez am kommenden Donnerstag vor der Nationalversammlung für seine nächste Amtszeit vereidigt werden. Am Freitag hatte Vizepräsident Nicolas Maduro allerdings erklärt, Chávez könne den Amtseid auch zu einem späteren Zeitpunkt vor dem Obersten Gerichtshof ablegen.

Die Opposition hingegen geht davon aus, dass Cabello in diesem Fall die Amtsgeschäfte kommissarisch übernehmen müsste. Nach einer Krebsoperation am 11. Dezember in Kuba ist Chávez an einer schweren Lungenentzündung erkrankt und wird derzeit wegen Atemproblemen behandelt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1