Die Queen legte einen Kranz am Cenotaph nieder, dem Kriegsdenkmal im Herzen der Hauptstadt. Höhepunkt der Zeremonie waren ein zweiminütiges Schweigen sowie die Parade der Veteranen. Am Remembrance Day erinnert das britische Königreich traditionell an seine Gefallen der Weltkriege sowie anderer Kriege.