Brasilien

Brasiliens Ex-Präsident Lula - Kahlrasur wegen Chemotherapie

Marisa Leticia, Frau von Brasiliens Ex-Präsident Lula da Silva, rasiert ihm Kopfhaar und Bart ab.

Marisa Leticia, Frau von Brasiliens Ex-Präsident Lula da Silva, rasiert ihm Kopfhaar und Bart ab.

Brasiliens früherer Präsident Luiz Inácio Lula da Silva hat sich Haare und Bart abrasieren lassen, um den Folgen seiner Chemotherapie zuvorzukommen. Das teilte sein Büro am Mittwoch mit.

Auf Fotos war zu sehen, wie seine Frau Marisa Leticia die Schur vollzog, nur der Schnurrbart blieb - zu sehen ist schliesslich ein radikal veränderter Lula.

Bei dem 66-jährigen Ex-Präsidenten war Ende Oktober ein Tumor im Kehlkopf diagnostiziert worden. Lula war bis Ende 2010 Präsident. Er war in der Bevölkerung äusserst beliebt, durfte nach zwei Amtszeiten aber nicht mehr kandidieren.

Während seiner Präsidentschaft wurde Brasilien zur achtgrössten Volkswirtschaft der Welt, 29 Millionen Menschen fanden heraus aus der Armut.

Lulas Nachfolgerin Dilma Rousseff war vor zwei Jahren ebenfalls an Krebs erkrankt, wurde nach Angaben ihrer Ärzte aber vollständig geheilt. Nach Auskunft der Ärzte Lulas, hat der Ex-Präsident sehr gute Chancen auf Heilung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1