Die vier Ausländer seien tot in ihren Zimmern aufgefunden worden, sagte ein Polizeisprecher. Wie es zum Brand im kleinen zweistöckigen Hotel in der Stadt Olongapo gekommen war, blieb zunächst unklar.

Olongapo, ein ehemaliger US-Marinestützpunkt westlich von Manila, ist vor allem unter amerikanischen Touristen ein beliebter Ferienort.