Malta

Albtraum: Porsche rast bei Auto-Show in Menschenmenge – 28 Verletzte

Albtraum: Porsche rast bei Autorennen in Menschenmenge

Albtraum: Porsche rast bei Autorennen in Menschenmenge

Die Luxus-Autos waren für einen guten Zweck unterwegs. Doch dann wurden 28 Personen verletzt, als ein britischer Geschäftsmann mit seinem Porsche von der Rennstrecke abkam und in die Zuschauer schleuderte.

Die Luxus-Autos waren für einen guten Zweck unterwegs. Doch dann wurden 28 Personen verletzt, als ein britischer Geschäftsmann mit seinem Porsche von der Strecke abkam und in die Zuschauer schleuderte.

Hunderte Zuschauer waren gekommen, um die Sportwagen am Flughafen von Malta zu sehen. Es war eine Spendenveranstaltung zugunsten Bedürftiger – unter dem Patronat von Maltas Präsidentin Marie Louise Coleiro Preca.

Um 14 Uhr passiert der Horror: Der britische Millionär Paul Bailey, laut der «Times Of Malta» ein «erfahrener Fahrer», kommt von der Strecke ab und rast in die Zuschauer.

28 Menschen werden verletzt, darunter eine Mutter und ihre sechsjährige Tochter und der Porsche-Fahrer selbst. Ein Video (oben) dokumentiert die Schreckensminuten nach dem Unfall. 

Dieses Video zeigt die Minuten vor dem Unfall auf Paul Baileys Cockpit.

Dieses Video zeigt die Minuten vor dem Unfall auf Paul Baileys Cockpit.

Tags darauf konnten die ersten hospitalisierten Verletzten das Spital bereits wieder verlassen, wie die «Times Of Malta» berichtete. Zwei Personen waren am Montag noch in kritischem Zustand, fünf warteten auf eine Operation. Das sechs Jahre alte Mädchen und auch ihre Mutter seien nicht mehr in kritsichem Zustand. Ganze 100 Zuschauer benötigten psychologische Hilfe.

Meistgesehen

Artboard 1