Wislikofen
Zu wenig ausgefeilt: Wisliker weisen Kredit für mehr Hochwasserschutz zurück

Die Wisliker Stimmbürger haben gestern Abend einen Kreditantrag für ein Hochwasserschutz-Projekt zurückgewiesen. Ein Mitglied der Gemeindeversammlung stellte den entsprechenden Antrag, weil das Projekt seiner Meinung nach zu wenig ausgearbeitet sei.

Nadja Rohner
Drucken
Teilen
Die Hochwasserschutzmassnahmen hätten in der Nähe der Propstei Wislikofen getätigt werden sollen.

Die Hochwasserschutzmassnahmen hätten in der Nähe der Propstei Wislikofen getätigt werden sollen.

Annika Buetschi / AZ

Mit 17 Ja- zu 13 Nein-Stimmen folgten die Stimmbürger dem Rückweisungsantrag des Anstössers. Das Projekt hätte rund 158 000 Franken gekostet – und für diese Summe wollen die Wisliker offenbar ein detaillierter ausgearbeitetes Projekt sehen.

Genehmigt haben die Wisliker dafür das Budget 2014 mit einem gleichbleibenden Steuerfuss von 117 Prozent. Das Budget sieht einen Ausgabenüberschuss vor, der gemäss Gemeinderat vor allem darauf zurückzuführen sei, dass die Gemeinde weniger Finanzausgleichszahlungen erhalten wird.

Vizeammann Heiri Rohner, der die Versammlung leitete, ehrte im Namen des Gemeinderats zwei erfolgreiche junge Mellstorfer: Sven Rohner, der mit dem Akademischen Motorsportverein Zürich namhafte Erfolge im Autorennsport verzeichnen kann, sowie Domenic Wenzinger, der diesen Herbst als erster Schweizer überhaupt im kroatischen Rijeka einen Judo-Grand-Prix gewonnen hat. Wenzingers Ziel sind die olympischen Sommerspiele 2016 in Brasilien.

Aktuelle Nachrichten