Döttingen
Zu hohe Geschwindigkeiten: Gemeinderat sperrt Quartierstrasse

Auf Antrag verschiedener Anstösser hat der Gemeinderat Döttingen entschieden, die Schützenhausstrasse ab Verzweigung Chuntestrasse bis zur Verzweigung Surbsteig für den Durchgangsverkehr zu sperren.

Merken
Drucken
Teilen
Die Schützenhausstrasse wird für den Durchgangsverkehr gesperrt. ZA

Die Schützenhausstrasse wird für den Durchgangsverkehr gesperrt. ZA

Das Fahrverbot gilt für Motorwagen und Motorräder, nicht aber für Mofas und Velos. Für Zubringer zum Tennisplatz und zum stillgelegten Schützenhaus sowie für den landwirtschaftlichen Verkehr ist die Durchfahrt weiterhin möglich.

Der Entscheid des Gemeinderates wird im Amtsblatt publiziert. Danach läuft eine Frist von 30 Tagen, in der Einwendungen gegen die Verfügung gemacht werden können.

In den letzten Monaten sind beim Gemeinderat mehrere schriftliche und telefonische Beschwerden wegen übersetzter Geschwindigkeit auf der Schützenhausstrasse eingegangen. Auch war die Schützenhausstrasse während des Baus des Ochsen-Kreisels ein beliebter Schleichweg, um von der Aaretalstrasse auf die Surbtalstrasse zu gelangen.

Der Gemeinderat sieht das Fahrverbot auch als vorsorgliche Massnahme im Hinblick auf den Bau der Grosssiedlung «Neuwingerte». Er möchte erreichen, dass der zu erwartenden Mehrverkehr auf die Surbtalstrasse und nicht auf die Schützenhausstrasse geleitet wird. (ZA)