Tegerfelden
Wo werden künftig die Säuli am Wysonntig um die Wette rennen?

Auf der Wiese an der Tegerfelder Dorfstrasse rennen sonst Ferkel um Sieg und Ehre. Doch damit ist nun Schluss. Die Immobilien AG baut an der Dorfstrasse vier Wohnblöcke mit insgesamt 32 Mietwohnungen. Die Kosten betragen 12,65 Millionen Franken.

Angelo Zambelli
Merken
Drucken
Teilen
Auf der Wiese an der Dorfstrasse werden vier Mehrfamilienhäuser gebaut. Das Haus in der Bildmitte wird abgebrochen. Za

Auf der Wiese an der Dorfstrasse werden vier Mehrfamilienhäuser gebaut. Das Haus in der Bildmitte wird abgebrochen. Za

Bekannt geworden ist die Wiese an der Tegerfelder Dorfstrasse durch die Säulirennen, die seit ein paar Jahren am Wysonntig an diesem Ort ausgetragen werden. Nun baut die einheimische Stagma Immobilien AG als Grundbesitzerin und Bauherrin vier Wohnblöcke mit insgesamt 32 Mietwohnungen.

Rechnet man mit einem Schnitt von 1,8 Personen pro Wohnung, erhöht sich die Einwohnerzahl der grössten Aargauer Weinbaugemeinde mit einem Schlag von 1079 auf deutlich über 1100 Personen.

Ausreichend Parkplätze

Die Kosten für die Überbauung an der Tegerfelder Dorfstrasse werden im Baugesuch, das bis 1. Mai auf der regionalen Bauverwaltung im Gemeindehaus Unterendingen aufliegt, mit 12,65 Millionen Franken angegeben.

Geplant sind 2 Zweieinhalb-Zimmer-Wohnungen, 20 Dreieinhalb-Zimmer-Wohnungen, 4 Viereinhalb-Zimmer-Wohnungen sowie 6 FünfeinhalbZimmer-Wohnungen.

Insgesamt werden den Bewohnern und Besuchern der Überbauung 66 Parkplätze zur Verfügung stehen, 57 in einer Tiefgarage, 9 oberirdisch. Die Erschliessung erfolgt über die Dorfstrasse. Beheizt werden die 32 Wohnungen mittels Wärmepumpen.

Neubau wird etappiert

Die vier Blocks werden so angeordnet, dass ein Innenhof entsteht, der als Spielplatz und Treffpunkt genutzt werden kann. Die Überbauung soll in zwei Etappen realisiert werden. Den Baubeginn planen Architekt und Bauherrin schnellstmöglich nach Erteilen der Baubewilligung; der Bezugstermin der 32 Wohnungen ist noch offen.