Übersicht
Skandalarzt Hareshchandra Shah: Das sind alle Artikel zum Thema

Der Hausarzt kam aus Deutschland in die Schweiz und eröffnete 2008 mit 73 Jahren eine Praxis in Klingnau. Er fiel auf mit überhöhten Rechnungen, wurde wegen Drogendelikten verurteilt. Schliesslich entzog ihm der Kanton die Berufsausübungsbewilligung, die er gar nie hätte erhalten dürfen. Recherchen zeigten nämlich, dass er diese bereits in Deutschland hatte abgeben müssen. Er war wegen Betrugs und Steuerhinterziehung verurteilt worden.

Drucken

Aktuelle Nachrichten