Leuggern
Stiftung «Kirche St. Peter und Paul» plant Kunstführer

Die Stiftung «Kirche St. Peter und Paul» ist derzeit mit der Schaffung eines Kunstführers beschäftigt. Dargestellt wird die Bedeutung der Kirche St. Peter und Paul. Es kommt zum «Kulturimport» aus Graubünden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Innenraum der Kirche St. Peter und Paul wurde 2005 renoviert. Za

Der Innenraum der Kirche St. Peter und Paul wurde 2005 renoviert. Za

Einen Kunstführer zu schaffen sei ein seit langem geäusserter Wunsch der Bevölkerung, aber auch der Denkmalpflege und der an der Renovation beteiligten Architekten, sagt Stiftungspräsident Heinz Vögele. Laut Projektleiter Urs. N. Kaufmann (Full) ist die Herausgabe des Kunstführers zur Darstellung der Bedeutung des Leuggemer Gotteshauses und der Vielzahl weiterer sakraler Bauten in der Kirchgemeinde Leuggern-Kleindöttingen auf Anfang nächsten Jahres geplant.

Zuwachs erhält der Stiftungsrat mit Hildegard Hochstrasser, Reuenthal. Das ehrenamtlich tätige Gremium bilden künftig Präsident Heinz Vögele (Kleindöttingen), Vizepräsident Urs N. Kaufmann (Full), Bernadette Erne-Lang (Gippingen), Stefan Essig (Leuggern), Leo Erne (Döttingen), Hildegard Hochstrasser (Reuenthal), Hans Jörg Mutter (Leuggern) und Beat Elsener (Leuggern).

«Kulturimport» aus Graubünden

Die Reihe der Konzerte wird am 9. Dezember durch die Stiftung fortgesetzt. Das Bündnerland mit seiner kulturellen Vielfalt erfreut zum Jahresende 2013 wiederum die Anhängerschaft hochstehenden Gesangs. Die Rede ist diesmal von der international renommierten Compagnia Rossini unter der Leitung von Armin Caduff. Das Ensemble aus der Surselva feierte 2010 sein 30-jähriges Bestehen. An jährlich gegen 100 Konzerten verbreiten die 12 Sängerinnen und Sänger und Pianist Christoph Demarmels eine Aura der Lebensfreude, die in dieser Form einzigartig ist.

Die Stiftung

Die Gemeinnützige Stiftung «Kirche St. Peter und Paul Leuggern» wurde am 30. Oktober 2003 ins Leben gerufen. Die Mitglieder des derzeit achtköpfigen Stiftungsrates fühlen sich zwei Hauptzielen verpflichtet. Einerseits engagiert sie sich für die Renovation, den Unterhalt und den Weiterbestand der Kirche St. Peter und Paul in Leuggern; dies in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde Leuggern-Kleindöttingen sowie mit der Denkmalpflege auf kantonaler und eidgenössischer Ebene.

Zusätzlich geht es um die Förderung der religiösen und kulturellen Benützung der Kirche sowie die Entwicklung entsprechend attraktiver Ideen.(eo)