Region
Stau wegen Zollbrücken-Sperrung: Postautos werden jetzt umgeleitet

Die Postauto-Linie 358 Bad Zurzach-Rekingen-Baldingen wird vom 21. Juli bis Ende September 2014 jeweils von 16 bis 18 Uhr umgeleitet. Dies ist eine Sofortmassnahme gegen die Staus, welche seit der Sperrung der Koblenzer Zollbrücke vorkommen.

Nadja Rohner
Merken
Drucken
Teilen
In Bad Zurzach kommt es zu Staus.

In Bad Zurzach kommt es zu Staus.

Angelo Zambelli

In Koblenz wird seit rund drei Wochen die Zollbrücke saniert. Dadurch kommt es vor allem in und um Bad Zurzach zu Staus – primär am Abend zur Feierabend-Hauptverkehrszeit. Mittendrin: die Postautos. Dadurch kam es regelmässig zu Verspätungen von mehreren Minuten. Die PostAuto Schweiz AG hat nun reagiert und teilt mit: Ab Montag werden die Busse der Linie 358 Bad Zurzach-Rekingen-Baldingen am Abend umgeleitet.

Die Haltestellen Seesteg, Promenade, Höfli und Thermalbad in Bad Zurzach werden während den abendlichen Hauptverkehrszeiten (Montag bis Freitag 16 bis 18 Uhr) in beide Richtungen nicht bedient. So können die Anschlüsse auf die Züge Richtung Koblenz-Baden und Eglisau gewährt werden.

PostAuto bittet die Fahrgäste, anstelle der genannten Haltestellen die Haltestelle Bad Zurzach, Bahnhof als Alternative zu nutzen. In den übrigen Zeiten und auch am Samstag, fährt die Linie 358 die fahrplanmässige Strecke. Am Sonntag wird die Linie wie üblich nicht betrieben. Diese Umleitung wird über die ganze Sanierungsphase, die voraussichtlich bis am 30. September 2014 dauert, bestehen bleiben.