Tegerfelden
Schwerpunkt Kinderbetreuung

Die Gemeindeversammlung in Tegerfelden vom nächsten Freitag hat die Kinderbetreuung als klaren Themenschwerpunkt.

Drucken
Teilen
Eine Frau bei der Kinderbetreuung. (Symbolbild)

Eine Frau bei der Kinderbetreuung. (Symbolbild)

Keystone

Im September wurde provisorisch eine Aufgabenbetreuung eingeführt, nachdem eine Arbeitsgruppe per Umfrage einen Bedarf geortet hatte. Nun soll der Versuch fest installiert werden, wenn auch vorerst befristet auf zwei Jahre.

Dafür beantragt der Gemeinderat bei der Einwohnergemeindeversammlung eine Defizitgarantie über 1000 Franken pro Jahr. Grundsätzlich solle die Betreuung – sie findet zweimal wöchentlich während zweier Stunden statt – durch die Eltern finanziert werden, schreibt der Gemeinderat im Traktandenbericht. Je nach Anzahl der Kinder könne aber ein kleines Defizit oder ein kleiner Gewinn entstehen. Nach zwei Jahren Laufzeit wird das Projekt noch einmal überdacht.

Ein zweites Traktandum befasst sich mit den Tagesstrukturen. Eine Umfrage zeigte, dass nur ein geringer Bedarf besteht. Nun soll während zweier Wochentage eine Betreuung für Primarschüler von 7 bis 18 Uhr eingeführt werden. Die Kinder werden von 7 bis 8 Uhr betreut, besuchen dann die Schule und kehren nach dem Unterricht ab 15 Uhr in die Betreuung zurück, wo sie bis 18 Uhr bleiben können.

Auch Kindergärtler können an diesen zwei Tagen ab 7 Uhr bis zu ihrem Schulbeginn betreut werden. Während der Schulferien steht der Verein Tagesstrukturen in Endingen zur Verfügung. Die Einführung des neuen Angebots in Tegerfelden ist für den Beginn des nächsten Schuljahres geplant und läuft vorerst zwei Jahre in einer Pilotphase. Finanziert werden soll das Angebot alleine durch die Eltern. Die bisher angebotene Blockzeitenbetreuung wird weitergeführt und wie bisher mit dem Gemeindeanteil von 12 000 Franken finanziert.

Die Tegerfelder haben auch über das Budget 2015 zu befinden. Es sieht bei gleichbleibendem Steuerfuss von 110 Prozent einen Aufwandüberschuss von 100 640 Franken vor. (NRO)

Gemeindeversammlung Freitag,
21. November, 20 Uhr, Turnhalle.

Aktuelle Nachrichten