Lengnau
Scheiben von Volg-Filiale eingeschlagen: Zeugen gesucht

Unbekannte schlugen in der Nacht bei der Volg-Filiale in Lengnau mehrere Scheiben ein. Gestohlen wurde nichts, da die Vandalen nicht in den Laden gelangen konnten.

Merken
Drucken
Teilen
Die Scheibe der Eingangstür der Volg-Filiale wurde mit einem Stein eingeschlagen.

Die Scheibe der Eingangstür der Volg-Filiale wurde mit einem Stein eingeschlagen.

Kapo AG

Die Alarmanlage der Volg-Filiale an der Zürichstrasse wurde am Montag kurz vor 23 Uhr ausgelöst. Die Polizei war Minuten später vor Ort und stellte fest, dass die Glasschiebetüre beim Eingang eingeschlagen sowie eine darüberliegende Scheibe geborsten waren. Im Innern des Ladens lag der Stein, welche die Täterschaft verwendet hatte, nachdem die Schiebetüre mehreren Fusstritten standgehalten hatte. Die Unbekannten waren bereits geflüchtet. Inzwischen hatten mehrere Patrouillen von Polizei und Grenzwache in der Region Stellung bezogen, um nach der Täterschaft zu fahnden. Diese blieb allerdings verschwunden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 2'500 Franken. (az)