Bad Zurzach
Nicht glücklich über die neue Variante

Auch die optimierte Tunnel-Lösung der Ostumfahrung in bad Zurzach stösst auf Widerstand.

Corinne Rufli
Merken
Drucken
Teilen

Aargauer Zeitung

Dass es eine Umfahrung zur Entlastung des Fleckens braucht, ist unbestritten. Der Verkehr, der Lärm und die Abgase zehren an der Wohnqualität der schönen Altstadt. Die geplante Ostumfahrung, die unterhalb des Schützenweges verlaufen soll und am Hang direkt neben einem Wohnblock wieder aus der Versenkung auftaucht, ist stark umstritten.

Komplette Untertunnel gewünscht

Die neue, um 100 Meter verlängerte Tunnel-Variante entlastet einen Teil des Quartiers. Das sei aber nur eine Verlagerung des Problems, sagen verärgerte Anwohner. Die Anwohner des Neuberg-Quartiers befürchten, dass auch die verlängerte Tunnel-Variante sie nicht vor Lärm und Verkehr schützt. Gewünscht wird die gesamte Untertunnelung der Flecken-Umfahrung - dies ist aber aufgrund der hohen Kosten eher unwahrscheinlich.