Tegerfelden
Monika Baumgartner schafft die Wahl in den Gemeinderat

Monika Baumgartner-Schwere heisst die neue Gemeinderätin der grössten Weinbaugemeinde im Kanton Aargau. Sie wurde eindeutig als neues Mitglied in den Gemeinderat gewählt.

Angelo Zambelli
Drucken
Teilen
Monika Baumgartner, neue Gemeinderätin von Tegerfelden

Monika Baumgartner, neue Gemeinderätin von Tegerfelden

Zur Verfügung gestellt

Der Entscheid der Tegerfelder Stimmberechtigten fiel eindeutig aus: Für Monika Baumgartner-Schwere wurden 254 Stimmen abgegeben, Auf den zweiten Kandidaten Sascha Büchler entfielen 114 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag knapp über 50 Prozent.

Mit der Wahl von Monika Baumgartner wird eine längere frauenlose Zeit im Tegerfelder Gemeinderat beendet. Die Gewählte freut sich über ihren Erfolg. Aufgrund der Reaktionen aus der Bevölkerung habe sie mit einer Wahl rechnen dürfen, sagt die neue Gemeinderätin. Dennoch habe sie der deutliche Vorsprung auf ihren Konkurrenten Sascha Büchler überrascht. Sie bereite sich nun mit Freude auf ihre neue Aufgabe vor, sagte Monika Baumgartner kurz nach der Wahl gegenüber der Aargauer Zeitung.

Verlierer nimmts sportlich

Für Sascha Büchler ist die Nichtwahl keine Katastrophe: «Ich nehme die Niederlage sportlich hin und gratuliere Monika Baumgartner und wünsche ihr viel Freude und Erfüllung in ihrem Amt.» Büchler lässt auch durchblicken, dass er bei der Ersatzwahl für den auf Ende 2013 zurücktretenden Gemeindeammann Erwin Baumgartner erneut kandidieren wird. Büchler ist überzeugt, dass er als Mitglied des Gemeinderates einiges zu einer guten Zukunft der Gemeinde Tegerfelden beitragen kann.