Klingnau
Böse Überraschung nach Ferien: Einbrecher schlagen in Einfamilienhaus zu

Unbekannte haben bei einem Einbruch Wertsachen geklaut und grossen Sachschaden angerichtet.

Philipp Zimmermann
Drucken
Teilen
Die Einbrecher schlugen wohl nachts zu. (Symbolbild)

Die Einbrecher schlugen wohl nachts zu. (Symbolbild)

Keystone

Böse Überraschung für eine Familie am Haldenweg in Klingnau: Bei der Rückkehr nach den Ferien am Samstagabend musste sie feststellen, dass Einbrecher ihr Haus heimgesucht hatten. Die Kriminellen hatten sich mit Gewalt Zugang verschafft, wie der Familienvater der AZ erzählt.

Erst brachen die Täter eine Türe des Wintergartens auf. Nachdem sie ohne Erfolg eine Balkontüre aufzubrechen versuchten, warfen sie eine Gartenplatte durch die gläserne Balkontüre, um ins Haus zu gelangen. Dabei wurde auch der Boden im Wohnbereich in Mitleidenschaft gezogen. Die Einbrecher klauten Wertsachen. Die Höhe von Sachschaden und Deliktsumme dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

An welchem Tag in der Woche zuvor die Unbekannten zuschlugen, ist unklar. Nahe liegt aber die Vermutung, dass sie dies nachts, im Schutz der Dunkelheit, taten.

Was die Kantonspolizei rät

Corina Winkler, Sprecherin der Kantonspolizei, bestätigt den Einbruch. Jetzt, wo die Dämmerung früher beginnt, würden Einbrüche typischerweise wieder zunehmen. Die Kantonspolizei rät generell dazu, etwa mit Zeitschaltuhren Anwesenheit zu signalisieren und die Nachbarschaft über Abwesenheiten zu informieren.

Weitere Tipps finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten