Führungswechsel
Kernkraftwerk Leibstadt erhält neuen Chef

Das Kernkraftwerk Leibstadt (KKL) erhält einen neuen Leiter: Thomas Franke übernimmt die Leitung des KKL ab 1. Dezember 2019. Ab August 2018 leitet der bisherige stellvertretende Leiter, Michael Kessler, das KKL interimistisch bis zum Amtsantritt Frankes.

Drucken
Teilen
Andreas Pfeiffer leitet das Kernkraftwerk Leibstadt seit 2010. (Archiv)

Andreas Pfeiffer leitet das Kernkraftwerk Leibstadt seit 2010. (Archiv)

Fabian Hägler/Keystone

Der Verwaltungsrat der Kernkraftwerk Leibstadt AG hatte Franke, heute Leiter des AKW Philippsburg, Anfang Mai zum neuen Kraftwerksleiter berufen. Der bisherige Leiter, Andreas Pfeiffer, habe sich in der Folge entschieden, das Unternehmen auf Ende 2018 zu verlassen, teilte das KKL am Montag mit.

Pfeiffer übergibt das Amt per 1. August 2018 an Kessler. Dieser werde Franke ab dem 1. Dezember 2018 entsprechend den behördlichen Vorgaben ein Jahr lang einarbeiten und dann die Leitung an ihn übergeben, heisst es in der Mitteilung weiter.

Aktuelle Nachrichten