Zurzibiet
Kapo im Zurzibiet wird neu von Klingnau aus geführt – Posten erhält Verstärkung

Die Kreise Bad Zurzach und Klingnau der Kantonspolizei Aargau sind per 1. September zu einem gemeinsamen Einsatzraum zusammengelegt worden. So soll die Arbeit der Kantonspolizei verbessert werden.

Angelo Zambelli
Merken
Drucken
Teilen
Paul Kim (rechts) ist neu Postenchef 1 des Polizeikreises Klingnau und Bad Zurzach, Martin Longo Postenchef 2.

Paul Kim (rechts) ist neu Postenchef 1 des Polizeikreises Klingnau und Bad Zurzach, Martin Longo Postenchef 2.

Angelo Zambelli

Die Zusammenlegung ermöglicht der Kantonspolizei eine einheitliche Führung, einen besseren Austausch über die Ereignisse sowie eine einfachere und effizientere Absprache der Tagesgeschäfte und der Einsatzplanung. Die Kontakte zwischen den Postenchefs der Kantonspolizei und dem Chef der Regionalpolizei Zurzibiet erfolgen im gemeinsamen Polizeiposten im Klingnauer Amtshaus.

Seit dem 1. September bilden die Mitarbeitenden der Kantonspolizeiposten Klingnau und Bad Zurzach ein Team. Der Posten Klingnau wurde personell verstärkt, da von ihm aus der Einsatz im ganzen Polizeikreis geregelt wird. Aufträge können so gleichmässig auf eine grössere Anzahl von Mitarbeitenden verteilt werden, was eine Entlastung im Einzelfall darstellt.

In der Administration erfolgt eine Vereinfachung und es werden Synergien geschaffen. Bereiche wie Dienstplanung, Planung von Einsätzen (Sicherheitsaktionen, Fahndungen, Hausdurchsuchungen) sowie Geschäftskontrollen und Logistik können dank der Zusammenlegung der Polizeikreise vereinfacht werden.

Veränderte Öffnungszeiten

Gleichzeitig sind die Öffnungszeiten des Kantonspolizeipostens in Bad Zurzach angepasst worden. Am Montag, Mittwoch und Freitag ist der Schalter von 15 bis 17.45 Uhr geöffnet. Bisher konnten die Öffnungszeiten wegen Einsätzen oder wegen Mitarbeitenden, die bereits mit Fällen beschäftigt waren, nicht gewährleistet werden. Die Öffnungszeiten des Postens in Klingnau bleiben unverändert bestehen.

Neue Führung

Im Chefbereich konnte nach dem Weggang des Postenchefs Bad Zurzach, Manolito Steiner, eine der neuen Struktur angepasste Lösung gefunden werden. Paul Kim (61), bisher Postenchef in Klingnau, ist als Postenchef 1 bestimmt; Martin Longo (41), bisher Einsatzleiter in der mobilen Einsatzpolizei, ist neu als Postenchef 2 in Klingnau eingesetzt.