Koblenz
Jetzt geht die grosse Bauerei am Grenzübergang Koblenz los

Vor rund zwei Wochen hat der Kanton betreffend Ausbau des Grenzübergangs informiert. Am Donnerstag war der Spatenstich für das 5,8-Millionen-Projekt. Heidi Wanner, Gemeindeammann von Koblenz, zeigte sich erleichtert, dass der Bau endlich losgeht.

Angelo Zambelli
Merken
Drucken
Teilen
Presslufthammer statt Schaufel: Heidi Wanner beim Spatenstich. ZA

Presslufthammer statt Schaufel: Heidi Wanner beim Spatenstich. ZA

Angelo Zambelli

Trotz des Lärms der Presslufthämmer, die die sonst üblichen Schaufeln ersetzten, war der Stein gut hörbar, der Gemeindeammann Heidi Wanner am Spatenstich für den Umbau der Bahnhofstrasse vom Herzen fiel. Für die Gemeinde ist der Beginn der Arbeiten ein wichtiger Meilenstein. Wie Wanner freute sich auch Alex Joss als Vertreter der Abteilung Tiefbau im Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU), dass es nun endlich losgeht: «Dass wir die Planungsphase für ein derart komplexes Projekt auf fünf Jahre beschränken konnten, ist der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten zuzuschreiben.»

Ein neuer Kreisel, neue Verkehrsführung

Die wesentlichen Bestandteile des Projekts sind eine neue Verkehrsführung beim Zoll sowie ein neuer Kreisel auf der Bahnhofstrasse, rund 80 Meter vom Grenzübergang entfernt. Vor dem bereits erstellten neuen Zollgebäude werden eine Durchfahrtsspur und eine Kontrollspur gebaut. Danach fährt sämtlicher Verkehr aus Deutschland über eine der beiden Spuren. Der problematische Linksabbieger wird aufgehoben. Wer von der Rheinbrücke nach Rietheim oder Bad Zurzach gelangen will, muss bis zum neuen Kreisel und danach zurück zum Zoll fahren.

Die Linksabbiegespur Richtung Deutschland wird 3,25 Meter breit, die Geradeausspur Richtung Bad Zurzach 3 Meter und der Radstreifen 1,5 Meter. In der Gegenrichtung weist die Fahrspur eine Breite von 3,25 Metern auf. Der Kreisel hat einen Aussendurchmesser von 32 Meter und eine Fahrbahnbreite von 7,5 Metern.

Geplant ist, dass der Ausbau des Grenzübergangs Koblenz inklusive Kreisel-Neubau im Frühling 2015 abgeschlossen werden kann.