Bad Zurzach
Jetzt fährt der Gratis-Zurzibus auch zum Regibad und zum Campingplatz

Heute früh fuhr zum ersten Mal ein Zurzibus zum Regibad Zurzach und zum benachbarten Campingplatz Oberfeld. Die Linie 4 des Zurzibus bedient nun im Sommerhalbjahr die Haltestelle «Regibad».

Merken
Drucken
Teilen
Der erste Zurzibus bei der Haltstelle «Regibad».

Der erste Zurzibus bei der Haltstelle «Regibad».

Bad Zurzach Tourismus

Es war 9.13 Uhr, als der erste Zurzibus beim Regibad Halt machte. Das wird er nun regelmässig tun. Konkret fährt er vom 1. Mai bis zum 30. September 2014 auf der Linie 4 alle zwei Stunden dorthin, von 8.57 bis 16.57 Uhr ab dem Bahnhof von Bad Zurzach.

Der Fahrplan ist laut Medienmitteilung von heute auf die Zuganschlüsse am Bahnhof abgestimmt, so dass Reisende den Zug nicht verpassen.

«So sind wir ideal an die Kurortzone und den öffentlichen Verkehr angeschlossen», freute sich gemäss Mitteilung Dani Metzger, Präsident des Gemeindeverband Regibad und Betriebsleiter des Regibad Zurzach, über die Neuerung.

Max Fuchs, Präsident des Camping- und Caravanningclub Bad Zurzach, sei überzeugt, «dass die Camping-Gäste vom Angebot regen Gebrauch machen werden».

Ein Gratis-Bus

Die Grundkosten für den Zurzibus übernehmen Bad Zurzach und der Kanton Aargau. Der Zurzibus ist zudem für alle Fahrgäste gratis. Das ist möglich, weil diese Kosten eine Trägerschaft übernimmt. Zu dieser gehören Thermalquellen Hotel und Park-Hotel, RehaClinic, Bad Zurzach Tourismus und Thermalbad Zurzach, weiter die Stiftung Gesundheitsförderung Bad Zurzach & Baden sowie die Gemeinden Bad Zurzach und Rietheim.

Betrieben wird der Bus von der Postauto Schweiz mit dem lokalen Partner Indermühle Bus aus Rekingen. (pz)