Klingnau
Im zweiten Anlauf: Reinhard Scherrer schafft Sprung in Gemeinderat

Jetzt steht der Ammann-Wahl nichts mehr im Weg: Reinhard Scherrer ist mit 436 Stimmen als neues Mitglied in den Klingnauer Gemeinderat gewählt worden.

Merken
Drucken
Teilen
Reinhard Scherrer.

Reinhard Scherrer.

ZVG

In Klingnau ist Reinhard Scherrer (CVP) mit 436 Stimmen neu in den Gemeinderat gewählt worden. Das Absolute Mehr lag bei 418 Stimmen. Die Wahlbeteiligung betrug 44,1 Prozent. Gegenkandidat Walter Aeberhard erreichte 377 Stimmen. Der Gemeinderat ist damit komplett.

Scherrer war bereits im März zur Wahl angetreten, als der freie Ammann-Sitz hätte besetzt werden sollen. Scherrer wurde zwar als Ammann, nicht aber als Gemeinderat gewählt und konnte das Ammann-Amt deshalb nicht antreten.

In der Gemeinde und den Ortsparteien sorgte dieser Wahl-Fauxpas für eineigen Wirbel. Zurzeit sind die Ämter des Ammanns und Vizeammanns vakant. Die Wahlen für diese Ämter sind für den Herbst geplant.