Neue Badesaison
IG Badi Full hat einiges vor in diesem Jahr

Vor etwas mehr als einem Jahr rettete die neu gegründete Interessengemeinschaft Badi Full (igbf) das Freibad vor dem Aus. Nun hat der Verein seine erste Jahresrechnung präsentiert.

Drucken
Teilen
Das Schwimmbad in Full. (Archiv)

Das Schwimmbad in Full. (Archiv)

Alex Spichale

Durch diverse Aktivitäten wie Zelten in der Badi, Vollmondschwimmen, den Triathlon oder das Badifest konnte die igbf den Umsatz am Kiosk um 11 000 Franken steigern. Dank Sponsorenbeiträgen von rund 50 000 Franken waren die Ausgaben für die verschiedenen Anlässe und Projekte gering. Zudem konnte der Verein mit Fronarbeit im Bereich Rasen- und Heckenpflege sowie Laubarbeit bei der Einwinterung die Gemeindekasse um 140 Arbeitsstunden entlasten.

Das Budget 2017 sieht wiederum positiv aus mit einer ausgeglichenen Bilanz. Im laufenden Jahr möchte der Verein unter anderem die gesamte Fassade sanieren und den Plattenbelag vom Bistrobereich bis zum Schwimmbecken erneuern. Eine Warmwasserdusche, der Ausbau der Küche sowie die Rasenüberholung sind weitere Projekte, welche alle noch vor Saisonbeginn im Mai realisiert werden sollen. Für alle Projekte konnte die igbf Sponsoren gewinnen.

Der bisherige Vorstand der Interessengemeinschaft Badi Full wurde für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Noch fehlt für die neue Badesaison ein neuer Badmeister oder eine neue Badmeisterin. Der Besitz des Rettungsschwimmbrevet 1 ist für diese Tätigkeit Pflicht. Interessierte können sich bei der Gemeindeverwaltung in Leibstadt unter der Nummer 056 267 63 40 melden.

Aktuelle Nachrichten