Handball SPL2
Damen der HSG Aargau Ost verlieren zum Saisonauftakt deutlich

Gegen den LK Zug II müssen sich die Damen der HSG Aargau Ost mit 22:39 geschlagen geben.

Drucken
Teilen
Das Team der HSG Aargau Ost.

Das Team der HSG Aargau Ost.

Bild: FOTO Wagner

Die Handballerinnen der HSG Aargau Ost sind mit einer deutlichen Niederlage in ihre erste Saison in der zweithöchsten Liga des Landes, der SPL 2, gestartet. Sie verloren das Heimspiel in der Badener Aue gegen LK Zug II mit 22:39.

Das 1:0 von Lena Bopp sollte die einzige Führung für die Aargauerinnen bleiben. Danach legten die Gäste vor, die HSG blieb allerdings bis zum Ende der ersten Halbzeit (14:16) dran.

Kurz nach Wiederanpfiff zog der LK Zug auf 14:20 davon. Nun erhöhte sich der Rückstand der Aargauerinnen sukzessive bis zum Endstand von 22:39.

Das von Franky Schwammberger und Marco Bodmer betreute Team war auf diese Saison hin am grünen Tisch aufgestiegen. Die Möglichkeit hatte sich ergeben, weil ein Team in dieser Liga fehlte, wie der Schweizerische Handball-Verband (SHV) im März informierte. Die HSG bewarb sich und erhielt den Zuschlag.

Telegramm und Spielverlauf im Liveticker finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten