Stromunterbruch
Gewitter kappt Strom dreier Gemeinden im Bezirk Zurzach

Ein heftiges Gewitter in der Nacht auf heute Donnerstag verursacht einen Stromunterbruch im Bezirk Zurzach. Betroffen waren die Gemeinden Rekingen, Rümikon und Fisibach.

Merken
Drucken
Teilen
Stromleitung

Stromleitung

Aargauer Zeitung

Um 0.08 Uhr sei es durch das Gewitter zu einer auto-matischen Sicherheitsabschaltung im Unterwerk Zurzach, teilt die AEW Energie AG mit. Davon betroffen waren die Gemeinden Rekingen, Rümikon und Fisibach.

Die ersten Kunden hätten bereits ab 0.29 Uhr wieder mit Strom versorgt werden, heisst es. Ab 2:30 hatten dann alle wieder Strom.

Die Instandsetzungsarbeiten an der betroffenen Leitung sind im Gange.